Achtsamkeits-Coaching: Woher kommt die Praxis ASST®?

Meine Achtsamkeits-Praxis basiert auf dem Konzept der ASST®, der achtsamen Selbststeuerung, die der bekannte Autor, Wissenschaftler und Psychologe Dr. Matthias Ennenbach und sein Team entwickelt haben.


ASST® beinhaltet Elemente aus den angewandten Neurowissenschaften und westlichen Psychotherapiemethoden, sowie aus den buddhistischen Geisteswissenschaften.


Letztere werden hier nicht als Religion verstanden, die Quellen sind konfessionsfrei, sie beinhalten keine religiösen Dogmen und bieten stattdessen einen unerschöpflichen Fundus an konkreten Anregungen zum Verständnis und zur Umsetzung.



Weitere Themen:


• Entspannung / Anspannung


• Körperübungen


• Atmung


• Achtsamkeit


• Bewusstseinswandel


• Erkenntnisgewinn


• Lockerung und Auflösung von Gewohnheitsmustern


• Ressourcenaktivierung


• Potenzialentfaltung


• Selbstwirksamkeit



"Unser wirkliches Zuhause ist in uns selber."

(Ajahn Brahm, Ajahn Chah)


Systemisches Feng Shui beinhaltet viele Themen, wie z.B. Erkenntnis-Gewinn und Bewusst-Sein, die auch im Bereich Achtsamkeits-Coaching enthalten sind.


Im Achtsamkeits-Coaching liegt der Fokus noch mehr auf dem Menschen und Themen, die mit seinem "inneren Raum“ zu tun haben.

Warum ist es so wichtig, dass wir uns mit unserem "inneren Raum" beschäftigen?

> MEHR ERFAHREN


------------------------------


Mehr zu Dr. Matthias Ennenbach:

Die von ihm etablierte Buddhistische Psychotherapie vereint die östlich-buddhistische und westlich-psychotherapeutische Behandlungsform zu einer heilsamen und erfolgreichen Praxismethode. Dr. Matthias Ennenbach lehrt deutschlandweit in Universitäten und als Achtsamkeits-Trainer sowie in der Schweiz, Österreich und den USA. Er ist Autor zahlreicher Bücher zu den Themen Achtsamkeit, Psychotherapie, Psychosomatik, Buddhismus und Buddhistische Psychotherapie.