Warum habe ich angefangen mich mit systemischem Feng Shui und Achtsamkeit zu beschäftigen?

Die tiefgründigen Weisheiten, die systemisches Feng Shui und Achtsamkeit im Sinne von ASST® nutzen, haben mein Leben stark verändert. Und zwar in eine sehr positive Richtung!


Warum habe ich angefangen mich mit Feng Shui zu beschäftigen? Mit Raum und Design kam ich schon in meiner Kindheit in Berührung. Meine Eltern hatten ein Antiquitätengeschäft und renovierten beständig unseren alten Bauernhof. Raumkonzepte waren auch Teil meines Studiums und entwickelten sich weiter in meinem Berufsleben als Art- und Creative-Director u.a. mit spannenden Messe- und Eventkonzepten. Mein Lieblingsprojekt war ein großes Stakeholder-Event am Brandenburger Tor in Berlin, das mit allen Sinnen erlebt werden konnte.


Mein Wunsch, mich im Bereich Beratung fortzubilden, ergab sich aus persönlichen Erfahrungen. Nachdem ich selbst an unterschiedlichen Coachings teilgenommen habe, sowohl beruflich als auch privat, löste die systemische Feng Shui-Methode ein echtes Aha-Erlebnis bei mir aus: Systemisches Feng Shui kombiniert klassisches Feng Shui Wissen mit systemischen Wissen – eine Art 3D-Raumpsychologie. Der äußere Raum dient dabei als Spiegel unseres inneren Raumes. Endlich erkannte ich die Themen, die ich vorher nur in ihrer Auswirkung wahrnahm, sie jedoch nicht klar fassen und daher auch nicht bearbeitet konnte. Wie ein innerer Knoten, der sich plötzlich aufgelöst hat.


Meine eigene Beratung führte also rasch zu effektiven Erkenntnissen und Lösungen, die mich auf dem Weg zu einem zufriedeneren und erfüllteren Leben sehr unterstützt haben. Sehr wertvoll dabei empfand ich vor allem die Einbringung von tibetischer Philosophie inspiriertem Coaching, grundlegende Weisheiten wie Yin und Yang und die 50/50 Denkweise. Von dieser positiven Erfahrung inspiriert, machte ich eine Ausbildung zur systemischen Feng Shui Beraterin.

> MEHR ERFAHREN


Warum habe ich angefangen mich mit Achtsamkeit zu beschäftigen? "Unser wirkliches Zuhause liegt in uns selber." Dieses Zitat von Ajahn Brahm bzw. Ajahn Chah ist für mich die Erklärung meiner Verbindung von Feng Shui und Achtsamkeit: Systemisches Feng Shui beinhaltet viele Elemente, wie z.B. Erkenntnis-Gewinn und Bewußt-Sein, die auch im Bereich Achtsamkeits-Coaching enthalten sind. Bei letzteren liegt der Fokus allerdings noch mehr auf unserem "inneren Raum“.


Warum ist es so wichtig, dass wir uns mit unserem "inneren Raum" beschäftigen?

Inzwischen weiß man, dass unser Denken und Handeln eine strukturbildende Wirkung auf uns hat, was bedeutet, dass wir uns mit unserem Denken und Handeln jeden Tag aufs Neue bilden. Diese Tatsache macht das Thema Achtsamkeit so wichtig, da sie direkt auf unsere Persönlichkeits-Entwicklung Einfluss nimmt.

> MEHR ERFAHREN


Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es sich anfühlt, im sogenannten Hamsterrad zu sein, den Kontakt zu sich selber verloren zu haben, den eigenen Emotionen scheinbar unwiderruflich ausgeliefert zu sein. Ungeduld, Gereiztheit, Wut, Eifersucht, Traurigkeit, … um nur ein paar dieser Gefühle zu nennen. Belastende Themen werden zu Energieräubern, die uns müde und antriebslos machen. Aber ich habe auch erfahren, wie heilsam die bereits genannten Beratungs-Methoden bei diesen Themen sein können!

Warum möchte ich mein Wissen gerne weitergeben?

Bis heute wirkt sich das, was ich durch die Methoden des systemischen Feng Shui und Achtsamkeits-Coachings erfahren habe, sehr positiv aus. Diese wertvolle Erfahrung möchte ich mit meinen Beratungen und Coaching gerne weitergeben. Auch meine persönlichen Erfahrungen helfen mir dabei, Ihre Themen besser nachvollziehen zu können. Als Ehefrau, Tochter, Freundin und selbstständige Unternehmerin, werde ich täglich mit neuen Herausforderungen in meinem Privatleben und Arbeitsumfeld konfrontiert.


Wenn Sie sich fragen, ob mein Beratungsangebot für Sie hilfreich sein kann, ob es Lösungsansätze für das bietet, was Ihnen auf dem Herzen liegt oder wenn Sie sich einen näheren Eindruck von mir verschaffen möchten: Zögern Sie nicht, mich anzurufen und Ihr Anliegen mit mir direkt zu besprechen. Sollte ich nicht erreichbar sein, rufe ich gern zurück!